Allgemein


Und genau darum lohnt sich eine Hundehalterhaftpflichtversicherung.

Zwei Hundehalter treffen beim Spaziergang aufeinander. Es kommt zum Kampf zwischen den beiden Tieren. Eine Frau bricht sich dabei die Hand und erleidet bei der anschließenden OP eine Lungenembolie und einen Schlaganfall. Wer haftet und wie hoch fällt das Schmerzensgeld aus? Das hatte das Oberlandesgericht Karlsruhe zu entscheiden.

Was ist passiert?

Eine Frau geht im Sommer 2016 mit ihrem Hund in Mannheim spazieren. Der Golden Retriever ist dabei nicht angeleint. Sie begegnet einem Mann mit einem – ebenfalls nicht angeleinten – Schäferhund. Obwohl beide Hundehalter versuchten, ihre Tiere festzuhalten, kommt es zu einem Kampf zwischen den beiden Hunden.

Dabei wird die Frau  in die Hand gebissen und zieht sich dabei auch noch einen offenen Bruch an der Mittelhand zu. Sie muss operiert werden. Doch damit nicht genug. Nach der OP erleidet die Frau am selben Tag eine Lungenembolie und einen Schlaganfall.

Das sind zwar keine typischen Folgen eines Hundebisses, aber wurden durch diesen letztendlich verursacht, stellt ein Sachverständiger fest.

Wie ist es zum Biss gekommen? Laut der geschädigten Frau hielt sie ihren Hund am Halsband fest, der Schäferhund lief auf sie zu und biss sie in die Hand. Der Mann gab an, die Frau habe versucht die Hunde mit den Händen zu trennen und es sei dadurch zur Verletzung gekommen.

Das Urteil

Das Landgericht Mannheim verurteilt den Mann zunächst zu 50.000 Euro Schadensersatz. Er habe seinen Hund nicht unter Kontrolle gehabt und stehe daher voll in der Haftung. Er ging in Einspruch.

Die Richter des Oberlandesgerichts Karlsruhe indes entschieden jedoch anders. Es müssen beide Parteien haften. Der Mann muss somit „nur“ 25.000 Euro zahlen (Aktenzeichen 7 U 24/19).

Zwar verursachte der Schäferhund des Mannes die Verletzung der Frau. Diese müsse sich aber die ebenso bestehende Tiergefahr ihres eigenen Hundes – dem Golden Retriever anrechnen lassen.

 

Quelle: Pfefferminzia Autorin | 


Keine kosmetische Zahnbehandlung ….

… auf Kosten der gesetzlichen Unfallversicherung Die gesetzliche Unfallversicherung muss (nur) für solche Gesundheitsstörungen einstehen, deren wesentliche Ursache ein Arbeitsunfall war. Lässt ein Versicherter weitere Behandlungen durchführen, muss die Unfallversicherung hierfür nicht aufkommen. Ein von der Berufsgenossenschaft zu Rate gezogener zahnärztlicher Sachverständiger kam zum Ergebnis, dass die weitergehende Behandlung zwar sinnvoll, […]


Hausstaubmilbenallergie

Herbst und Winter erhöhen Beschwerden Hausstaubmilben sind mikroskopisch kleine Spinnen-tiere. Sie ernähren sich von menschlichen Hautschup-pen und finden bei 25 – 30 Grad Celsius sowie einer Luft-feuchtigkeit von 65 – 80 % optimale Lebensbedingungen. Warum also leiden gerade im Herbst und Winter Haus-staubmilbenallergiker besonders stark? Auslöser für eine Hausstaubmilbenallergie ist eine Überempfindlichkeits-reaktion gegen […]


HanseMerkur PREISE für KINDERSCHUTZ

Engagierte Menschen ausgezeichnet Im Juni 2016 wurden die HanseMerkur Preise für Kinder-schutz bereits zum 35. Mal vergeben. Als Schirmherrin im „kleinen“ Jubiläumsjahr übergab Dr. Auma Obama, Gründerin und Vorstandsvorsitzende der Auma Obama Foundation – Sauti Kuu, bei der Festveranstaltung in der HanseMerkur-Hauptverwaltung die Preise. Vorstandsvorsitzender Eberhard Sautter begrüßte zur Vergabe […]


Vorsorgelücke – Rentenlücke –

Die rechtzeitige zusätzliche private Altersvorsorge sichert Ihnen den wohlverdienten Ruhestand und den erworbenen Lebensstandard. Denn von der gesetzlichen Rente allein, werden Sie wegen des Demographiewandels im Alter nicht mehr leben können. Denken Sie an Ihre Zukunft und füllen Sie Ihre Vorsorgelücke!   Was ist die Rentenlücke? Hierzulande gibt es immer […]


Kinderabsicherung: „Krankenzusatz- und Unfallversicherung sollten frühestmöglich abgeschlossen werden“

Kinderabsicherung: „Krankenzusatz- und Unfallversicherung sollten frühestmöglich abgeschlossen werden“   Die Absicherung von Kindern in das Beratungsgespräch einzubeziehen, ist Alltag im Maklerbüro. Die Analyse ist dabei jedoch umfassender, als es zunächst erscheint. Versicherungsmakler Matthias Schulz erklärt aus Praxissicht heraus, was in den verschiedenen Bereichen zu beachten ist. Herr Schulz, welche Themen […]